Rechtsreferendare und -referendarinnen in der Wahlstation | Deutscher Steuerberaterverband

Der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) bietet einem/einer Rechtsreferendar/in eine Wahlstationsstelle für mindestens drei Monate in seiner Verbandsgeschäftsstelle in Berlin in der Abteilung Berufs- und Europarecht.

 

Die Bewerber/-innen sollten mitbringen:

Ø  Interesse an einer Tätigkeit als Verbandsjurist/-in,

Ø  Kenntnisse des öffentlichen Rechts sowie idealerweise auch des Rechts der Europäischen Union,

Ø  einen selbstständigen Arbeitsstil und ein schnelles Auffassungsvermögen.

 

Weitere Informationen sind abrufbar unter:

www.dstv.de/ueber-uns/stellenangebote

 

Bewerbung (mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und ggf. Arbeitsproben)

vorzugsweise per E-Mail – an

dstv.berlin@dstv.de

 

RA FAStR Prof. Dr. Axel Pestke, Hauptgeschäftsführer,

 

Deutscher Steuerberater-

verband e.V. (DStV)

Littenstraße 10

10179 Berlin

Tel. 030 – 2 78 76 2

Referendar/innen in der Verwaltungs- oder Wahlstation | Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Wer:
rbb Rundfunk Berlin Brandenburg, Masurenallee 8 – 14, 14057 Berlin 


Für Wen:

Für Referendare in der Verwaltungs- oder Wahlstation


Was:

Die Verwaltungs- oder Wahlstation Ihres Rechtsreferendariats können Sie im Justitiariat des rbb absolvieren. Hier stehen die medienspezifischen Rechtsgebiete wie das Recht der Wort- und Bildberichterstattung, das Urheber-,  und Telekommunikationsrecht sowie das Rundfunkbeitragsrecht natürlich im Vordergrund. Daneben bilden  andere Rechtsgebiete, wie das Arbeits- und Wettbewerbsrecht weitere Schwerpunkte. Das Justitiariat berät auch die vom rbb betreuten Gemeinschaftseinrichtungen, wie z.B. das ARD-Hauptstadtstudio  und das ARD-Play-Out-Center.
  Während Ihrer Ausbildung lernen Sie alle Facetten des Arbeitsalltags des Justitiariats einer öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt kennen und sind Mitglied des Teams.  

Bewerbung an:

Bitte bewerben Sie sich frühzeitig vor dem gewünschten Stationsbeginn per E-Mail unter Beifügung der Zeugnisse direkt beim Justitiariat (justitiariat@rbb-online.de).