Wichtige Hinweise zum Probeexamen

Liebe Referendar*innen,

hier findet ihr wichtige Hinweise (Stand Oktober 2019) für die Probeexamina!

Wie Ihr alle sicher wisst, ist es dem Kammergericht gelungen, Räume in der neben dem Gericht liegenden Sophie-Scholl-Schule zum Anfertigen des Probeexamens anzumieten. Es muss also glücklicherweise niemand mehr nach Karlshorst fahren.

Das Probeexamen ist ein wichtiges Angebot des Kammergerichts auch für zukünftige Referendar*innen und sollte deshalb unbedingt weiterbestehen.
Daher möchten auch wir Euch bitten, darauf zu achten, dass Ihr den Raum sauber und ordentlich verlasst und insbesondere auch darauf achtet, die Fenster zu schließen!

Denn die Schule hat ausdrücklich darum gebeten, dass die Räume sauber gehalten, die Fenster beim Verlassen geschlossen und der Schulbetrieb keinesfalls gestört wird. Denkt also bitte auch daran, euren Abfall zu entsorgen.

Bitte haltet Euch an diese Hinweise! Denn damit das Kammergericht die Räumlichkeiten weiter nutzen darf und somit Eure Nachfolger*innen ebenso das Angebot des Probeexamens wahrnehmen können, ist es wichtig, dass es zu keinen Störungen kommt.

Es fällt dem Kammergericht aufgrund der mangelnden Raumkapazitäten immer schwerer, das Probeexamen anzubieten, daher ist es wichtig die bestehende Kooperation mit der Schule und damit auch die Möglichkeit des Probeexamens nicht zu gefährden.

Wir hoffen auf Euer Verständnis und Eure Mithilfe

Euer Personalrat