Ausschreibung zur Wahl des 59. Personalrats

Du willst:

  • Schnellen Zugriff auf die Evaluationen zur Staatsanwaltschaftsstation im Büro des Personalrats haben haben?
  • Deinem Lebenslauf mit einem weiteren Eintrag zumindest den Anschein von Verantwortungsbewusstsein und Seriosität geben?
  • Einmalige Einblicke in die Modalitäten des Referendariats erhalten?
  • Und vor allem gemeinsam mit ebenso engagierten, aufgeschlossenen und aktiven Menschen die Gegenwart und Zukunft unserer Ausbildung  aktiv mitgestalten?

Dann bewirb dich für einen Posten im Personalrat der Referendar*innen im Bezirk des Kammergerichts!

Komm zu unserer Wahlinfoveranstaltung

am 4.Nov.2020, 19 Uhr

via Zoom: https://us02web.zoom.us/j/81758467856?pwd=THRKRzdTZVU5OGQ3NTdKRVdBeExCdz09

(Meeting-ID: 817 5846 7856; Kenncode: 655951)

Es lohnt sich gerade in diesen bewegten Zeiten für unsere Interessen gemeinsam einzutreten, um das Referendariat kurz- wie langfristig für alle besser zu machen.

Zu den wichtigsten, teilweise bereits begonnen Projekten für die nächste Zeit gehören:

  • Einheitliche Lehrinhalte und digitale Zusatzangebote;
  • Weitere Qualitätssicherung in den AGen;
  • und die Erstellung anonymisierter Examensreports durch Auswertung der Originalklausuren
  • und alles, wofür ihr noch so brennt!

Nichts kann euch einen besseren Einblick in die Modalitäten eurer Ausbildung bieten und zugleich die Chance, darauf Einfluss zu nehmen.

Wir brauchen also Euch, engagierte Referendar*innen, um auf der guten Arbeit vergangener Personalräte aufzubauen. Dabei lassen wir, euer 58. Personalrat, euch nicht im Stich: sowohl beim Übergang als auch bei Bedarf danach stehen wir euch natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

 

Tretet also zahlreich an, für ein Referendariat, das fair und transparent ist, und zugleich neben juristischem Wissen auch etwas Freude bringt. Gemeinsam.

Wer schon entschieden ist, findet hier die Anleitung zur Kandidatur.

 

Euer 58. Personalrat.